files/Bilder/Vortrag Pferdefuetterung/IMG_0014_1.JPGWIEN Reise mit unseren Tombolagewinnern in 2015
 
 
Am 20. März war es soweit und die glücklichen Gewinner unserer Jubiläumstombola des letzten Jahres bestiegen mit uns das Flugzeug nach Wien.

Nachdem wir – trotz Lufthansastreik – bereits am Vormittag in Wien eintrafen und uns mit der Straßenbahn in die Stadt kutschieren ließen, blieb uns bereits am ersten Tag reichlich Zeit um die Innenstadt von Wien zu erkunden.

Das gebuchte Hotel, Mercure****, lag so zentral, dass wir unseren Rundgang bequem von hier starten konnten. Vom Rathaus, über das Burgtheater, den Volkspark, am Ministerium vorbei ging es zu Fuß über den Kohlmarkt in den bekannten „Graben“ und die Kärntnerstrasse. Hier findet man – neben wunderschönen alten Gebäuden – alles, was das Käuferherz begehrt, wobei es bei Firmen wie Gucci, Versace, Hermès, Swarovski etc allerdings beim Schaufensterbummel bleiben sollte.

Nach Besichtigung des Stephansdoms fielen wir dann mit großem Hunger beim örtlichen „Schnitzelmatador“, dem „Figlmüller“, ein und haben es tatsächlich geschafft, unser überdimensioniertes Schnitzel komplett aufzuessen. Wohlgenährt und durch die Anstrengungen des Tages etwas fußlahm, kehrten wir in unser Hotel zurück und genossen dort die Annehmlichkeiten.

Nachdem wir am nächsten morgen unser Frühstück beim K.u.K. Hofzuckerbäcker Demel eingenommen hatten, ging es direkt in die Spanische Hofreitschule. Dort wurden wir vom Stallmeister persönlich begrüßt und zu einem Rundgang durch die Sattelkammer und die Stallungen eingeladen. Im Anschluss durften wir dann von der Hofloge aus eine der wunderschönen Vorführungen der Lipizzaner anschauen und konnten nur staunen über die Kraft und Ausstrahlung dieser Tiere.

Was verbindet man – vor allem „Frau“ – außer den Lipizzanern noch mit Wien? Natürlich die Sisi und das Kaiserhaus. Insofern war es nahe liegend, direkt im Anschluss in der Hofburg die Kaiserappartements zu besichtigen. Neben den zu erwartenden Einrichtungsgegenständen hat uns vor allem die „Geschirrkammer“ in ihren Bann genommen. Hier wurden die verschiedensten Tischdekorationen, Service, Kandelaber, Tafelaufsätze und Reisekoffer mit ganzen Servicen gezeigt.

Nach so viel Nahrung für den Kopf beschlossen wir – ganz stilgerecht –. eine Sachertorte im Hotel Sacher zu genießen und uns ein wenig auszuruhen. Am Abend ging es dann per Straßenbahn in das angrenzende Grinzing zum Heurigen in eines der vielen urigen Weinlokale, wo wie bei Wein und Gesang den Tag beendeten.

Den Sonntag begannen wir mit einem ausgiebigen Frühstück im Cafe Central, einer Wiener Institution und fuhren dann – ganz im Geiste Sisis – hinaus zum Schloss Schönbrunn. Dort durchwanderten wir mit großen Augen das Schloss – an die 40 Zimmer – und verbrachten die restlichen Stunden des Nachmittags in den weitläufigen Gärten. Nach einer richtigen „Mehlspeis“ – Kaiserschmarrn – ging es dann leider schon wieder Richtung Flughafen und nach Hause.

 
 
 
files/Bilder/Vortrag Pferdefuetterung/IMG_0014_1.JPGHändlerAward 2015
 

Nachdem wir nun bereits seit sechs Jahren stets zu den TOP 12 der deutschen Reisporthändlern gehören und in 2005 sogar den ersten Platz für die beste Neueröffnung belegten, hat und die Fachjury jetzt für 2014 n der Königsdisziplin "Bester Reisport-Fachhändler" auf Platz 1 gesetzt. Für das Auswahlverfahren werden folgende Kriterien bewertet:
Geschäftsgröße, Sortiment, Ladenbau, Warenpräsentation, Beratung und Fachkompetenz, Aktionen und Marketing
Es freut uns sehr, den Preis entgegennehmen zu dürfen und spornt uns an, stets weiter an der Qualität des Hauses zu arbeiten.  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
files/Bilder/Vortrag Pferdefuetterung/IMG_0014_1.JPGFreizeitreiter Get-to-Gether am 23.10.2014
 

In Verbindung mit dem Verein "Freitzeitreiter online" des hessischen Pferdesportverbandes haben wir uns an diesem Abend die Schwerpunkte "Bodenarbeit" und "Ernährung des Freizeitpferdes" zum Thema gemacht. Frau Ulrike Mohr und Frau Wojewski hielten die entsprechenden Vorträge und im Anschluss wurde noch rege diskutiert.  

 
 
 
 
 
 
files/Bilder/Vortrag Pferdefuetterung/IMG_0014_1.JPG125 Jahre Reitsport Frölich!!
 

Das ist und war ein Grund zum Feiern! Aus diesem Anlass fand am 11.Oktober in den Geschäftsräumen der Firma Reitsport Frölich eine große Jubiläumsfeier statt. Neben dem steten Kundenstrom fanden sich auch viele Lieferanten und Kollegen ein, die bei Sekt und Fingerfood die gemeinsamen Jahre Revue passieren ließen. Die IHK Darmstadt, vertreten durch Herrn Gilke, überreichte dem Ehepaar Mönke eine Urkunde zum 125 Firmenjubiläum und reihte sich somit in die lange Reihe der Gratulanten ein. Als Dankeschön an alle Kunden wurde eine Tombola veranstaltet, bei der - neben vielen attraktiven Preisen – ein Wochenende in Wien mit Besuch der Spanischen Hofreitschule zu gewinnen war. Einig waren sich Kunden und Lieferanten darüber, dass das Haus es nicht nur geschafft hat die 125 Jahre zu überdauern, sondern durch stete Innovationen für alle attraktiv zu bleiben. Dies spiegelt sich auch in der eigens zu diesem Anlass herausgegebenen „Jubiläumszeitung“ wieder. Hier wird dem Leser noch einmal Nahe gebracht, wie das Unternehmen entstand bzw. sich entwickelte, wer hinter der Firma steht, mit welchen Marken zusammen gearbeitet wird und wo die Reise hingeht – wie z.B. Homepage,Facebook, APP, WebShop, sowie die monatlich stattfindenden Infoabende. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung zu der man nur gratulieren kann. 

 
 
 
 
 
 
 
 
files/Bilder/Modenschau Sommer 2013/IMG_8174.jpg
 
Vortrag "Ernährung des Sportpferdes", 17.März2014
 
Erneut konnten wir Frau Bauer, Präventologin und St.Hippolyt Fachberatung, für einen Vortrag in unserem Hause gewinnen. Sie referierte in bekannter, kurzweiliger Manier über das Thema "Ernährung des Sportpferdes" zu dem sich auch dieses Mal wieder zahlreiche Zuhöhrer einfanden. Die im Anschluss an den Vortrag gestellten Fragen und Einzelfallberatungen waren, wie immer, zahlreich und jeder der Teilnehmer konnte sicher von diesem Abend profitieren.
 
 
 
 
 
files/Bilder/Modenschau Sommer 2013/IMG_8174.jpgModenschau Frühjahr/Sommer 2013
 
Mit unserer Frühjahrsmodenschau konnten wir auch dieses Jahr wieder alle Besucher auf den kommenden Sommer einstimmen. Die neuen Farben, Muster und Schnitte der vorgestellten Artikel fanden regen Anklang. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wurde viel diskutiert und "gefühlt". Hauptziel unserer Veranstaltung ist es, nicht nur den modischen Aspekt sondern auch die Funktionalität der Produkte ins rechte Licht zu rücken.
Ein besonderes Highlight war die Vorstellung der von uns neu aufgenommenen Marke Scarabeus aus der Schweiz. Hier wird Funktion und Tragekomfort besonders groß geschrieben und das Ganze auch noch modisch abgerundet. Mit angehaltenem Atem bestaunte das Publikum den "Orangensafttest" auf der weißen Reithose und konnte den Augen kaum trauen, daß hierbei einfach alles abperlt und nichts in den Stoff eindringt. 
Es war wie immer ein interessanter Abend, der bei Sekt und Canapes zu netter Unterhaltung führte. Wir freuen uns auf die nächste Veranstaltung im kommenden Herbst.
 
 
files/Bilder/Aktion/IMG_0970 (575x1024).jpgHändleraward 2013 verliehen durch Reitsport Markt anlässlich der SPOGA in Köln
 
Mit der diesjährigen Preisverleihung sind wir bereits zum sechsten Mal unter den TOP 10 der deutschen Reitsport-Fachgeschäfte. Dies freut uns insbesondere als wir damit eine Kontinuität in den bewerteten Kategorien aufweisen können. Bewertet wurden wie immer  Sortiment, Beratungsqualität, Präsentation, Aktionen/POS-Marketing und sonstige Service-Leistungen durch eine Fachjury, bestehend aus Experten des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, des Architekturbüros WP - Architektur für den Pferdesport, des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes sowie des Branchendienstes Reitsport Markt. Als CO-Sponsoren unterstützten namhafte Lieferanten den "Händler Award 2013".




Vortrag "Mentales Training - Erfolg beginnt im Kopf"
 
Für den 06.Februar 2013 konnten wir Frau Gill-Schultz, Dipl.-Psychologin, als Referentin zum Thema "Mentales Training" gewinnen. In einer Runde von ca. 50 Teilnehmern vermittelte Frau Gill- Schultz den Zuhöhrern die Grundgedanken des Mentalen Trainings und wie dieses unsere Fähigkeien im Reitsport beeinflussen kann. An Hand von Partnerübungen wurden solche positiven bzw. negativen "Gedanken-Einflüsse" sehr anschaulich verdeutlicht. Im Anschluss an den etwa einstündigen Vortrag war dann noch Raum für Fragen und Diskussionen. 
 
Zur Person: Patricia Gill-Schultz ist Dipl.-Psychologin in freier Praxis in Darmstadt.Neben der täglichen Arbeitspraxis mit den Schwerpunkten Stress, Burnout, Depression und Angst, ist sie als Referentin für Institutionen, Firmen und Sportverbände mit Vorträgen und Workshops aktiv. Außerdem betreut sie als Mentaltrainerin Reiter, Golfer und andere Sportler. Der Reiterei und der Liebe zu Pferden ist sie seit ihrer Kindheit verbunden. Sie hat selbst aktiv am Turniersport teilgenommen und die Trainerqualifikation erworben.
Patricia Gill-Schultz, Dipl.-Psychologin
Psychologische Praxis an der Rosenhöhe
Dieburger Str. 200, 64287 Darmstadt
Tel.: 06151-3686056, Mail: gillschultz@gmx.de
 
 
Händleraward 2011verliehen durch Reitsport Markt
 
files/Bilder/rm_haendler-award_2012.jpg
Bereits zum fünten Mal zeichnete der Branchendienst Reitsport Markt auf der spoga horse in Köln die besten Reitsportfachhändler des Jahres aus. Sortiment, Beratungsqualität, Präsentation, Aktionen/POS-Marketing und sonstige Service-Leistungen wurden als Kriterien in die Prämierung einbezogen. Ausgewählt und bewertet wurden die Reitsportgeschäfte durch eine Fachjury, bestehend aus Experten des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, des Architekturbüros WP - Architektur für den Pferdesport, des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes sowie des Branchendienstes Reitsport Markt. Als CO-Sponsoren unterstützten namhafte Lieferanten den "Händler Award 2011".
Auch dieses Jahr waren wir wieder mit unter den Top10 und das erfüllt uns mit Stolz.
 
 
files/Bilder/Vortrag Pferdefuetterung/IMG_0014_1.JPGVortrag zum Thema "Bedarfsgerechte Pferdefütterung"
von Frau Christine Bauer - Präventologin - St.Hippolyt Fachberatung
 
Am 01.Februar fand in unseren Räumen zum wiederholten Male eine Fachveranstaltung statt. Bei diesem Termin ging es um bedarfsgerechte Pferdefütterung, was von Frau Bauer auf sehr lebhafte Weise erläutert wurde. Die zahlreichen Teilnehmer bekamen viele Informationen über die einzelnenen Bestandteile der Pferdenahrung (Vitamine, Mineralien, Rauh- und Kraftfutter etc) und vorallem, worin diese enthalten sind. Was sind Mangelerkrankungen und welche gibt es, woran kann ich diese bereits im Verhalten erkennen und was kann ich dagegen tun. Wann ist ein Pferd unter- bzw. überfüttert, was nicht an die Menge sondern den Gehalt des Futter gekoppelt ist. Nach ca eineinhalb Stunden intensiven Vortrags - unterbrochen durch zahlreiche Fachfragen aus dem Publikum - haben wir diesen sehr inforamtiven Abend beended und auf Grund der Nachfrage einen Anschlussvortrag ins Auge gefasst. Der Termin hierfür wird, wie immer, auf der Homepage bzw. im Newsletter bekannt gegeben.
 
 
files/Bilder/Modens_w_11/12.JPG

Modenschau Winter 2011/2012
Am 03.November fand in unseren Räumlichkeiten unsere alljährlich wiederkehrende Modenschau statt. Bei Sekt und Häppchen ließen sich unsere Kundinnen und Kunden zeigen, was die Modewelt im Reitsport dieses Jahr zu bieten hat. Da wir diesen Abend eher als einen Informationsabend und nicht als sterile Modenschau gestalten, kam es auch dieses Mal wieder zu anregenden Unterhaltungen. Es wurden - neben  Mode- auch aktuelle Messeneuheiten vorgestellt, über neue Techniken diskutiert und viele Dinge direkt aus- bzw anprobiert.

 

 

 


zur Bildergalerie

 

 

 


files/Bilder/Vortrag anatomie/Veranstalltung-anatomie-des-Pferdes.jpg
Die Anatomie des Pferdes bestimmt den Ausbildungsweg
Referent Herr Dr. Heuschmann
Unsere erste Großveranstaltung

Am 19.Februar war es so weit und wir konnten unsere erste Großveranstaltung mit ca 150 Gästen in unseren neuen Geschäftsräumen durchführen. Diese Veranstaltung war der Auftakt für eine Reihe von Fachvorträgen Rund um das Thema Pferd und Reiter, die wir in der Zukunft durchführen werden. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer wurde mit einer Kaffee und Kuchentheke gesorgt, die auch reichlich besucht wurde.

 

zur Bildergalerie

 

 

 

 

files/Bilder/REITSPORT-MARKT-Haendler-Award-2009-.jpg
Siegerpokale gingen nach Hamburg und Weiterstadt
 
 
 

Der Kastanien Hof (Hamburg) und Reitsport Frölich (Weiterstadt) wurden im Rahmen der spoga als „Bester Reitsportfachhändler 2009" und„Bester Newcomer – beste Neueröffnung 2009“ geehrt.



In einer Feierstunde während der spoga horse wurde am Sonntagnachmittag, 7. Februar 2009, der "Beste Reitsportfachhändler 2009" gekürt. Unser Informations- und Branchendienst REITSPPORT-MARKT hatte den Wettbewerb zum dritten Mal ausgelobt und die Reitsportfachhändler in ganz Deutschland aufgerufen, sich einer kompetenten Jury zu stellen. Am Ende waren zehn Händler (Kurt-Portraits siehe folgende Seiten) in der Endauswahl.
Als strahlende Siegerin konnte am Angelica Wunnerlich, Inhaberin vom "Kastanien Hof" aus Hamburg, den Pokal entgegennehmen. Sortiment, Beratungsqualität, Präsentation, Aktionen/POS-Marketing und sonstige Service-Leistungen waren als Kriterien in die Prämierung einbezogen worden. 

Erstmals hatte die Jury beschlossen, neben dem "Besten Händler 2009" zusätzlich den "Besten Newcomer - beste Neueröffnung" auszuzeichnen. „Wir möchten damit die Innovationskraft und den unternehmerischen Mut honorieren, in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit offensiv die Zukunft gestalten zu wollen“, war sich die Jura einig. Mit dem Preis für die beste Neueröffnung 2009 wurde die Firma Reitsport Frölich aus Weiterstadt bei Darmstadt ausgezeichnet, die erst im Oktober 2009 das neue Domizil auf über 1000 m² Verkaufsfläche bezogen hatte.



files/Bilder/Preisuebergabe.jpgAusgewählt und bewertet wurden die Reitsportgeschäfte durch eine Fachjury, der die bekannten Branchenexperten Désirée Derin-Holzapfel (Geschäftsführerin der Friedola Gebr. Holzapfel GmbH und Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie BSI), Heidrun Weitz (Architekturbüro LaCasaSette und Pressesprecherin des Reit- und Fahrverbandes Hessen, der Deutsche Reiter- und Fahrerverband sowie das Reitsport Markt-Team um Michael Meenen angehörten.





Unterstützt wurde die Jura bei der Preisübergabe von einem der weiß, wie Siege schmecken. Hinrich Romeike, Doppel-Olympiasieger in der Vielseitigkeit, gratulierte den Siegern und sprach über seine Saisonziele.

Ein besonderer Dank galt neben der Kölnmesse als Presenting Partner auch den Co-Sponsoren Ariat, DMS, Huebeli Stud, Kappey, Kentucky, Keralit, E.A. Mattes, Peetz, PFIFF, Schwenkel, Sommer, Sonnenreiter, USG und Waldhausen, die den Händler Award 2009 das ganze Jahr über unterstützt und damit maßgeblich zum Gelingen beigetragen hatten.

 

 

 

 

Auf 1.000 Quadratmetern „frö(h)lich shoppen"

 

 

Übersicht und gepflegtes Ambiente

 

files/Bilder/Uebersicht-ambiente.jpg

 

Großen Wert haben Eva und Ralf Mönke bei der Innenausstattung auf Übersicht und gepflegtes Ambiente gelegt: Das Ladengeschäft ist in Bereiche wie Pflegeartikel, Sicherheit, Damenmode oder Lederwaren aufgeteilt, dekorative Thementische setzen Akzente, alte Möbel laden zum Verweilen ein. Eine eigene Sattlerwerkstatt ist an die Verkaufsräume angeschlossen. „Außerdem gibt es einen gemütlichen Aufenthaltsbereich mit Kaffeebar, der für Kunden gedacht ist, die auf Reparaturen warten, oder Männer, die lieber Fernsehen gucken, statt ihren Frauen bei der Hosenauswahl zu helfen", so Eva Mönke.

files/Bilder/uebersicht-.jpgRalf Mönke, selbst Pferdewirtschaftsmeister, hat sich im Laufe der Jahre einen Namen als Sattler gemacht: Sein Einzugsgebiet reicht von Karlsruhe über Worms und Alzeybis nach Karben, Würzburg und Aschaffenburg. Alle namhaften Sattelhersteller führt Reitsport Frölich in seinem Sortiment. Kleine Umarbeitungen und Reparaturen kann Ralf Mönke vor Ort beim Kunden durchführen, größere Sachen werden in Weiterstadt in der eigenen Werkstatt erledigt, wo ein weiterer Sattler Hand anlegt.




Eigene Sattelschiene im Aufbau
Reitsport Frölich hat auch eine eigene Sattelschiene mit zur Zeit zwei Dressur-, drei Spring- und einem Vielseitigkeitsmodell. Das erstklassige Preis-Leistungsverhältnis überzeugt immer mehr Kunden zum Kauf: „Durch unser Fachwissen können wir uns von den Mitbewerbern absetzen und mit unseren Stärken glänzen", so Ralf Mönke, der den Sattelvertrieb mit 40 bis 50 Prozent des Gesamtumsatzes bei Reitsport Frölich beziffert.


Ein ganz besonders witziger, aber überaus nützlicher Sattel ist aus einem Kundenwunsch heraus entstanden: „Eine Kundin wollte gern ihr Kind zum Reiten mitnehmen und hat bei uns nachgefragt, ob wir dafür eine Idee hätten.Und die hatte ich!", so Ralf Mönke, der lächelnd den Tandemsattel präsentiert.
files/Bilder/Kundengespraech.jpg(Der Tandemsattel kann auf Kundenwunsch bei Reitsport Frölich angefertigt werden und kostet
je nach Ausstattung etwa 280 Euro.)

 

 

 

 

Verschiedene Events in Planung

 

Mit verschiedenen Events wie Modenschauen, Themcnabenden oder einem Stammtisch will Reitsport Frölich zukünftig seine Kunden informieren: Am 14. Januar 2010 wird die Firma Sprenger zu Gast in Weiterstadt sein. Dr. Gerd Heuschmann schließt sich am 19. Februar 2010 an. Geplant sind darüber hinaus im April eine Modenschau mit der neuen Frühjahr-Sommerkollektion und ein Fütterungs-Ratgeber mit der Firma St. Hippolyt, deren Futter ebenfalls bei Reitsport Frölich gekauft werden kann.

 

 

zur Bildergalerie